LT3 auf einen Blick

  • Es treiben oder verzögern immer alle angetriebenen Räder
  • Räder werden mechanisch angetrieben und sind einzeln steuerbar
  • Einzelne Räder können nicht mehr durchdrehen
  • Variable Energieverteilung auf die Räder (Master-Slave-Wheel)
  • Keine Antriebsverspannungen
  • Einsparpotentiale für die Nutzer (verringerter Reifenverschleiß und Kraftstoffeinsparung)
  • Einsparpotentiale bei der Herstellung durch Substitution der Achsdifferenziale, ASR und Längsausgleich (Visco-Kupplung, Haldex-Kupplung, Torsen Differenzial)
  • Torque Vectoring auf höchstem Niveau